BSJ BSJ

Kreisjugendtag 2019

Der Kreisjugendtag mit Neuwahlen im Sportkreis Fürth fandt am 11. Oktober 2015 um 18:30Uhr in der Vereinsgaststätte des FSV Stadeln statt.

 

Der Sport bringt viele positive Aspekte mit sich, die nicht nur im gesundheitlichen Bereich liegen, sondern auch in den Bereichen Integration, Inklusion, Persönlichkeitsentwicklung, Vermittlung von Werten und vielen weiteren. Dadurch leistet der organsierte Sport einen enormen Beitrag für junge Menschen und die Gesellschaft im allgemeinen. Doch all das ist in Deutschland nur durch eine Vielzahl an Ehrenamtlichen möglich. Dabei spielen die Sportverbände eine wichtige Rolle. Das unterstrich auch OB Dr. Thomas Jung in seinem Grußwort, in dem er allen Ehrenamtlichen herzlich für Ihren Einsatz dankte. Die Politik war zahlreich vertreten, neben den Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger und Barbara Fuchs, waren auch alle Fraktionen aus dem Fürther Stadtrat vertreten. Leider konnte es kein einziger politischer Vertreter aus dem Landkreis einrichten dem Kreisjugendtag beizuwohnen, auch der Landrat und seine Vertreter waren verhindert.
Bei den Protagonisten des Abends war die Teilnahme leider auch nicht besonders gut. Von den über 400 eingeladenen Delegierten (jeder Verein darf entsprechend der Anzahl an jugendlichen Mitgliedern Delegierte entsenden) fanden immerhin 14 den Weg nach Stadeln. Kreisjugendleiter Manuel Sand bedauert die abermals geringe Teilnahme der Vereine, denn ohne einen Kontakt zu den Vereinen fällt die Arbeit der BSJ nicht immer leicht.

Die Bayerische Sportjugend ist die Jugendorganisation des Bayerischen Landessportverbands und die Vertretung aller Jugendlicher unter 27 Jahren in den Fürther Sportvereinen. Der Sportkreis Fürth umfasst dabei sowohl die Stadt als auch den Landkreis. Der bisherige Kreisjugendleiter Prof. Dr. Manuel Sand wurde dabei einstimmig im Amt bestätigt und auch seine elfköpfige Vorstandschaft wurde ohne Gegenstimme wiedergewählt. Dabei gibt es zwei Änderungen in der Vorstandschafft für den nicht mehr kandidierenden Jannik Schreiber wurde Valentin Lorenz gewählt und Andrea Gareus Greiner übernimmt das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden von Axel Bauer, der weiterhin als Beisitzer aktiv sein wird. Kreisjugendleiter Sand dankte Bauer herzlich für die geleistete Arbeit und seinen unermüdlichen Einsatz für den Fürther Sport. Bauer ist vor zwei Jahren auch beim BLSV als stellvertretender Kreisvorsitzender gewählt worden und schon seit Ende der neunziger Jahre im Verband aktiv. Die herausragende Arbeit von Axel Bauer und der gesamten Vorstandschaft wurde auch von BLSV Präsident Jörg Ammon in den höchsten Tönen gelobt. Der oberste bayerische Sportfunktionär ließ es sich daher nicht nehmen persönlich anwesend zu sein, auch um die geleistete Arbeit im Kreis entsprechend zu honorieren.

Im Geschäftsbericht stellte Prof. Dr. Manuel Sand (Professor an der Hochschule für angewandtes Management in Treuchtlingen an der Fakultät Sportmanagement) die wichtigsten Projekte der vergangenen vier Jahre vor. Neben der Wahrnehmung von öffentlichen Terminen, der internen Verbandsarbeit und der aktiven Mitarbeit in Kreis- und Stadtjugendring, führt man auch Lizenzverlängerungslehrgänge für Übungsleiter im Jugendbereich durch. Am Sportabzeichentag für Fürther Schulen, der jährlich auf der Charly Mai Sportanlage stattfindet nehmen regelmäßig um die 600 Schülerinnen und Schüler teil und drei Schulen führen mittlerweile ihre eigene Veranstaltung mit Unterstützung von BSJ und BLSV durch. „Hier werden viele junge Menschen, regelmäßig bewegt“ lobte BLSV Präsident Jörg Ammon „ein tolles und hervorragend organisiertes Projekt“. Auch beim Tag der Vereine im Jubiläumsjahr war die BSJ mit einem Infostand vertreten, die AG Online kümmerte sich um einen guten Onlineauftritt (www.bsj-fuerth.de) und eine Facebookseite auf der es regelmäßig aktuelle Infos gibt. Das Projekt BAERchen bringt qualitativ hochwertige Bewegungsstunden von Vereinen in den Kindergarten, rund 10 Kindergärten sind laut Sand im Kreis bereits Nutznießer dieser Förderung, die eine 500€ Anschubfinanzierung durch die BKK erhalten. Teilnehmende Vereine sind bisher der TV Fürth 1860, der SV Poppenreuth und der TV Weiherhof. In Zukunft will man weiterhin versuchen den Kontakt mit den Vereinen herzustellen, möchte aber auch aktuelle Themen wie Digitalisierung, Inklusion, ESports, Klima und viele mehr aufgreifen. „Darüber hinaus haben wir immer ein offenes Ohr für die Belange unserer Vereine und versuchen so gut es geht zu unterstützen“ schließt Sand seine Ausführungen.
Der Verbandskasse geht es derzeit noch gut berichtet Schatzmeisterin Michaela Walch, doch die Unkosten nehmen zu und die Zuschüsse fallen geringer aus.

Zwei Anträge standen an dem Abend auch zur Abstimmung, die Kreisjugendleitung beantragt die Einführung von einheitlichen BSJ-Emailadressen und die Änderung des Begriffs in der Jugendordnung Jugendleitungen in Verein. Dies begründete man damit, dass viele Vereine nicht mehr über eine Jugendleitung verfügen und es dennoch wichtig ist Vertreter des Vereins zu entsenden. „Ob der Vorsitzende oder der U13 Trainer kommt ist letzten Endes egal. Wichtig ist dass die Vereine Ihre Chance wahrnehmen den Fürther Jugendsport mitzugestalten und in den Austausch mit uns kommen“ sagt Sand.
Diese Chance nutzte Birgit Beyer-Tersch vom SV Poppenreuth, als Sie die Kreisjugendleitung um Unterstützung im Hinblick auf eine Erhöhung der Hallenkapazitäten für den Fürther Sport bat. Derzeit wird über den Bau der doppelten Dreifachturnhalle am Helene Lange Gymnasium diskutiert, diese Hallenflächen werden aber dringend benötig, was auch andere Vereinsvertreter und der Sportservice der Stadt Fürth unterstrichen. Die BSJ wird die Entwicklung verfolgen und den Bedarf mit Nachdruck einfordern.

Zum Ende des Kreisjugendtages gab es für die Delegierten noch einen Impulsvortrag zum Thema Fördermöglichkeiten für Vereine durch die BSJ. Bezirksjugendleiter Thomas Grimm stellte vor wie Vereine Geld für Jugendbildungsmaßnahmen beantragen können und wie die Ausbildung von ehrenamtlichen im Jugendsport bezuschusst wird. Das Interesse der Vereine daran war groß und gute Gespräche rundeten den Abend ab.

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | www.bsj.orgBLSV